News

09. Juni 2018

Was ist der Tag des Gartens?

Der "Tag des Gartens" ist eine Initiative des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde. Er wurde 1984 auf Anregung des damals amtierenden BDG-Präsidenten Hans Stephan ins Leben gerufen. Viele der mehr als 14.000 im BDG organisierten Kleingärtnervereine nutzen den Ehrentag – regulär am 2. Sonntag im Juni –, um den Menschen die Bedeutung des Kleingartens für das Wohlbefinden von Mensch und Natur in Stadt und Land ins Bewusstsein zu rufen. Gleichzeitig sehen sie die Chance, der Öffentlichkeit die Freude am Kleingarten nahe zu bringen und neue Pächter für die Kleingarten-Idee zu gewinnen.

Ein großes Fest für Deutschlands Kleingärtner

Die zentrale Auftaktveranstaltung zum "Tag des Gartens" machte München am 09. Juni zur "grünen" Hauptstadt des Kleingartenwesens. In vier Anlagen des Kleingartenverbandes München wurde mit Unterstützung des LBK und des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde (BDG) präsentiert, gesprochen und vor allem gefeiert.

Gelungener Auftakt

Die Redner auf der Festveranstaltung betonten einhellig die große Bedeutung von Kleingartenanlagen in den Städten.

Auf dem Bild rechts zu sehen (v.l.n.r.):
Norbert Wolff, Vorsitzender des LBK / Axel Pürkner, Vorsitzender des Kleingartenverbandes München / Dirk Sielmann, Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde / Bernhard Loos, MdB CSU

Eine große bunte Gästeschar aus nah und fern

Aus dem Verbund der Herausgeber des Kleingarten Magazins konnten wir den Verband der Kleingärtner Baden-Württemberg e.V. mit seinem Vorsitzenden Alfred Lüthin (hinten links außen) begrüßen.

Für die ganze Familie

Der "Tag des Gartens" stand in diesem Jahr unter dem Motto "Grüner geht´s nicht".

So informierten Imker über ihre Arbeit, der Vogelschutzbund war mit einem Stand vertreten und für Kinder gab es gemeinsames Pflanzen, um nur einige der Attraktionen zu nennen.

Ein buntes Programm erwartete Besucher nach der Festveranstaltung auch in den Anlagen NW 18 und NW 6.
Führungen, internationale Küche, Kinderbuchlesungen und weitere Mitmachaktionen rundeten den "Tag des Gartens" in München ab - beste Werbung für eine grüne, gerechte und soziale Stadt!